Home > Allgemein > Pflaster legen – Selbst erledigen oder den Profi holen?

Pflaster legen – Selbst erledigen oder den Profi holen?

Pflaster

Pflaster - flickr/hortulus

Der Vorteil beim Selber verlegen des Pflasters, ist der Preis, der sich nur aus Materialkosten, Arbeitsgeräte und den Mietpreis für den Rüttler sowie den Transporter oder Anhänger am Auto zusammensetzt. Voraussetzung muss aber körperliche Fitness sein und die Knie sollten die Belastung gut aushalten können. Das Verlegen des Pflasters ist harte körperliche Arbeit, die Materialien sind schwer und erfordern viel Kraft. Auch wenn Sie sich die Arbeit einteilen können, die einzelnen Arbeitsschritte sind zeitnah abzuarbeiten. Auf jeden Fall holen Sie den Rat eines Fachmanns ein, der Ihnen bei der Berechnung der Pflastersteine für Ihr gewünschtes Muster sowie die Menge des Schotters und des Feinsplits liefern kann. Wenn auch die Steine in Sand verlegt werden können, so bieten Sie damit Ameisen eine hervorragende Möglichkeit, das Pflaster zu unterhöhlen und darunter ihre Nester zu bauen. Es entstehen Löcher, da der Sand von unten heraus abgetragen wird. Diese Unannehmlichkeit entfällt beim teureren Feinsplit.

 

Das Verlegen des Pflasters erfordert mit dem Auflegen der Steine vier Arbeitsgänge. Zuerst schüttetn Sie den Schotter auf, dabei darauf achten, dass Stromleitungen und Wasserleitungen schon verlegt sind und aus dem Schotter ein ganzes Stück herausragen, wenn sie für Außenanschlüsse genutzt werden. Danach erfolgt das Rütteln mit einer Rüttelplatte. Der Schotter benötigt eine Dicke von 15 cm. Danach wird der Feinsplit 5 cm dick aufgetragen. Die Pflastersteine verlegen Sie immer von der gepflasterten Fläche aus. Die Fugen füllt man nicht mit Sand auf. Wichtig ist, dass ein leichtes Gefälle entsteht, damit sich beim Regen keine Pfützen bilden, sondern das Wasser leicht abfließen kann.

Wird das Pflaster durch einen Fachbetrieb verlegt, wissen Sie schon bei Beginn der Pflasterarbeiten, wie lange es dauern wird, bis Ihr neues Pflaster begehbar ist. Die Facharbeiter arbeiten routiniert und sorgfältig. Der Hauptvorteil liegt jedoch darin, dass die Arbeiten schneller als im Eigenbau erledigt werden. Die Kosten sind durch die berechnete Arbeitszeit zwar höher, doch Sie können die gewonnene Zeit anders einsetzen und überschätzen Ihre eigenen Kräfte nicht.

Sie haben die Wahl: Eigenbau spart Kosten- fachmännische Verlegung ist teurer, spart aber Zeit.

KategorienAllgemein Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks