Home > Hausmittel > Hausmittel zum Reinigen der Fenster

Hausmittel zum Reinigen der Fenster

cc by dorena_wm/flickr

Es gibt wohl kaum jemanden, der behaupten kann, dass er sehr gerne die Fenster putzt. Denn über dem Kopf zu arbeiten kann doch sehr anstrengend sein und zusätzlich ist es natürlich auch sehr nervig, wenn nach getaner Arbeit hässliche Streifen auf den Scheiben zu sehen sind. Der Hausmeisterservice RSA aus Münster, setzt sich bereits seit Langem für eine professionelle Gebäudereinigung ein und vereinfacht sich die Reinigung der Fenster mit altbewährten Hausmitteln.

Festzuhalten ist, dass sich das Fensterputzen nicht sehr von anderen Reinigungsarbeiten unterscheidet. Wie in anderen Bereichen auch geht das Wunschergebnis darauf zurück, dass angemessenes Werkzeug verwendet wird und die Putzmethoden richtig sind. Zuallererst sollte der grobe Schmutz im Vorfeld von der Scheibe gefegt werden. Sobald die Pollen, der Staub und das Laub beseitigt sind, ist die streifenfreie Reinigung sehr viel einfacher und schneller zu erzielen. Wer seine Fenster wirklich sauber bekommen möchte, der muss nicht zwangsläufig auch die teuren Reinigungsmittel kaufen. Denn sie erzielen keinesfalls bessere Reinigungsergebnisse als die altbewährten Hausmittel. Obendrein sind sie sehr viel teurer und oftmals auch weniger umweltverträglich. Das beste Mittel zum Fensterputzen ist lauwarmes Wasser in das etwas Spülmittel und ein Zusatz von Essig oder Spiritus gegeben wird. Das Wasser darf dabei jedoch nicht zu heiß sein, da der Alkohol im Spiritus sonst wirkungslos verdampfen würde. Das Mittel zum Fensterputzen wird ganz einfach mit einem Schwamm auf dem Fenster verteilt. Von Oben nach Unten wird das Fenster dann mit dem Schwamm schlangenförmig geputzt. Im Anschluss daran ganz einfach das Putzmittel von der Fenstermitte zum Außenrand hin wegputzen und mit einem Abzieher alle Reste wegnehmen. So wird garantiert jedes Fenster streifenfrei sauber!

Auch interessant:

  1. Beliebtes Hausmittel – Schnell gesund durch Wickel
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks